MusicaInfo
Besuchen Sie unsere Partner:
2018-03-07 Musicainfo-Blog - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Webradio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
Besuchen Sie unsere Partner:
2018-03-24 Komponist John Powell erhält Henry Mancini Preis von ASCAP - hier klicken

2018-05-04 Komponist Beat Furrer erhält renommierten Siemens-Musikpreis - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
hier klicken - Sternberger, Manfred 1961- (Photo: Knapp, Robbin D.)
Sternberger, Manfred 1961- (Photo: Knapp, Robbin D.)
Titel Capriccio con Anima
Artikel-Nr. 9109037
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Zeitgenössische Originalmusik (20./21.Jhdt)
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Österreich (at)
Verlag * VME Verlag
Verlags-Artikelnr. * 001 97015
Erscheinungsjahr 1997
Komponist Sternberger, Manfred
Schwierigkeitsgrad 2
Selbstwahlliste-Grad A2 (Einstufung Österreich Stufe B)
Dauer 5:30
Zusatzinfo/Inhalt OÖBV-Selbstwahlliste 2014 Stufe B
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Zum Wunschkonzert im Webradio hinzufügen * WebradioFelder mit einem Sternchen (*) sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlichhier klicken
Lieferbar ja ja
Ergänzender Text *: Ergänzungstext

Ein Einfall, eine fallende Quart, entwickelt sich bereits in den ersten Takten zum Hauptmotiv dieses Werkes. In der etwas längeren Einleitung wird das Hauptmotiv spielerisch behandelt und verschiedene Verwendungsmöglichkeiten ausprobiert, woraus sich ein tragfähiges Thema entwickelt, das sich belebt präsentiert.

Der zweite Teil ist im kontrastierenden Dreiertakt gehalten. Grundlage dieser zweiten Melodie ist eine Veränderung des Hauptmotivs. Dieses Mal eine steigende Sext. Die interessante und abwechslungsreiche Harmonik unterstreicht den Kontrast besonders.

In der Reprise zeigt sich wieder das erste Thema, welches mit einigen Überaschungen zu einem inposanten Abschluss führt.

* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
Besuchen Sie unsere Partner:
2018-03-06 Fragebogen musicainfo - hier klicken

Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Website und Datenbank Copyright 2002-18 bei Verein für Musikinformation