MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Team-Mitgliedschaften - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Mirum - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Mirum - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Mirum
Artikel-Nr. 4118632
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Italien (it)
Verlag * Scomegna
Verlags-Artikelnr. * ES B1552.19
Erscheinungsjahr 2022
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Rossi, Antonio
Schwierigkeitsgrad 3+
Selbstwahlliste-Grad D3 (Einstufung Deutschland Mittelstufe)
Dauer 6:07
Zusatzinfo/Inhalt „Mirum“ ist ein festliches und feierliches Stück mit einzigartigem Charakter. Die Komposition basiert auf einem ABA-Schema mit einem vorherrschenden Thema aus Trompeten, das von Holzbläsern ausgeglichen wird. Der erste Abschnitt ist lebhaft und festlich, während der zweite Abschnitt feierlicher und feierlicher ist. Es eignet sich perfekt als Eröffnungsstück oder als Begleitung zu einer feierlichen Veranstaltung.

de=Repertoireliste
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel *
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Der Begriff "Mirum" stammt aus dem Lateinischen und übersetzt sich als "wunderbar" oder "erstaunlich". Es wird oft verwendet, um Staunen oder Bewunderung auszudrücken und findet in verschiedenen Kontexten Anwendung. Der Ursprung des Begriffs "Mirum" liegt im Lateinischen, einer antiken Sprache, die in der römischen Kultur verwendet wurde. In lateinischen Texten wurde "Mirum" als Adjektiv genutzt, um auf etwas Wunderbares, Erstaunliches oder Bewundernswertes hinzuweisen.

Der Begriff "Mirum" findet sich auch in kulturellen und literarischen Kontexten. In der Kunst, der Musik oder der Literatur wird er oft verwendet, um auf faszinierende oder bemerkenswerte Elemente hinzuweisen. Zum Beispiel könnte jemand "Mirum!" ausrufen, um seine Bewunderung für ein beeindruckendes Kunstwerk oder eine außergewöhnliche Leistung auszudrücken.

In einigen religiösen Kontexten kann "Mirum" auch eine Verbindung zu Wundern haben. In der christlichen Liturgie wird es manchmal in Verbindung mit der Anbetung und dem Staunen über göttliche Wunder verwendet.

In der Wissenschaft, insbesondere in der Biologie oder Medizin, könnte "Mirum" verwendet werden, um auf erstaunliche oder unerklärliche Phänomene hinzuweisen.

In der Umgangssprache wird "Mirum" manchmal verwendet, um Verwunderung über etwas Alltägliches oder Außergewöhnliches auszudrücken. Es kann als Ausdruck der Freude, des Erstaunens oder der Bewunderung dienen.

Der Begriff "Mirum" ist mehr als nur ein Wort; er verkörpert eine Emotion des Staunens und der Bewunderung. Seine Verwendung erstreckt sich über verschiedene Bereiche von Kunst und Kultur bis hin zu religiösen und alltäglichen Kontexten, und es bleibt ein vielseitiger Ausdruck für das Erleben von Wunderbarem oder Erstaunlichem.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Scomegna
Format/Umfang
Mirum - hier klicken Mirum (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Mirum - hier klicken Mirum (Blasorchester), Partitur

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2023-08-23 Neue Pflichtstücke für Konzertwertungen 2024/2025. - hier klicken

Arnold Schoenberg - hier klicken

2024-03-27 Barbie und der Song Dance the Night - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.