MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2019-04-24 Humor in der Musik ist nicht lustig! - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Wunschkonzert | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2019-05-13 Stijn Aertgeerts gewinnt mit „Bipolarity“ - hier klicken

2019-04-24 Film-Komponist Martin Böttcher gestorben - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Lustige Witwe, Die (The Merry Widow) - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
hier klicken - Lehár, Franz 1870-1948 (Photo: Anonymus)
Lehár, Franz 1870-1948 (Photo: Anonymus)

Bain News Service, Library of Congress, Prints and Photographs division, Gemeinfrei, Link
hier klicken - Neuböck, Fritz jun. 1965- (Photo: fritzneuboeck.at)
Neuböck, Fritz jun. 1965- (Photo: fritzneuboeck.at)
Titel Lustige Witwe, Die (The Merry Widow)
Artikel-Nr. 4101434
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Musik aus Operette, Singspiel
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Niederlande (nl)
Verlag * Tierolff-Muziekcentrale, 4700 BD Roosendaal
Verlags-Artikelnr. * TM 100194
Erscheinungsjahr 2017
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Lehár, Franz
Arrangeur Neuböck, Fritz jun.
Schwierigkeitsgrad 2+
Selbstwahlliste-Grad A2 (Einstufung Österreich Stufe B)
Dauer 7:00
Zusatzinfo/Inhalt "Die lustige Witwe" ist wohl eine der wichtigsten Operetten von Franz Lehars. Fritz Neuböck hat die bekanntesten Melodien für diese Compilation ausgewählt. Es enthält:

Overture; Vilja Lied (Vilja song); Heut geh ich zu Maxim (Today I go to Maxim); Lippen schweigen (Lip Silence); Weiber-Marsch (Women's March).
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel *
Lieferbar ja ja
Ergänzender Text *: Ergänzungstext

Franz Lehar - Kapellmeister; Marsch-, Operetten- und Filmkomponist, Vertreter des musikalischen Herzens Wien. Mehr als ein halbes Jahrhundert vergangen war Lehar mit Zeitgenossen wie Ravel und Bartok verbunden, dennoch war Lehar's Musik fest im romantischen Rückblick auf Wien verwurzelt. Seine Musik war populistisch und lyrisch, wie diese "Liebeskomödie" über die Abenteuer einer Bankwitwe. Melodien wie die schöne Ballade "Song for Vilia" und "Merry Widow Waltz" haben daraus ihren eigenen Ruhm gewonnen.

Die lustige Witwe ist eine Operette in drei Akten von Franz Lehár. Das Libretto stammt von Victor Léon und Leo Stein nach Henri Meilhacs Lustspiel L’attaché d'ambassade von 1861. Die Uraufführung fand unter der Leitung des Komponisten am 30. Dezember 1905 am Theater an der Wien in Wien statt. Sänger der Uraufführung waren unter anderem Mizzi Günther, Lily Elsie und Louis Treumann. Die Spieldauer der Operette beträgt zweidreiviertel Stunden, Ort der Handlung ist Paris.

Quelle/Source: Wikipedia
Format/Umfang
Lustige Witwe, Die (The Merry Widow) - hier klicken Lustige Witwe, Die (The Merry Widow) (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Lustige Witwe, Die (The Merry Widow) - hier klicken Lustige Witwe, Die (The Merry Widow) (Blasorchester), Partitur

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2019-01-30 Folge uns auf Twitter! - hier klicken

Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.