MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Neon - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Neon - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Neon
Artikel-Nr. 4074553
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Italien (it)
Verlag * Scomegna
Verlags-Artikelnr. * ES B1249.17
Erscheinungsjahr 2014
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Ledda, Filippo
Schwierigkeitsgrad 2+
Selbstwahlliste-Grad D2 (Einstufung Deutschland Unterstufe)
Dauer 5:40
Zusatzinfo/Inhalt Neon ist ein chemisches Element des Periodensystems. Es gehört zur Gruppe der Edelgase und ist ein farb- und geruchloses Gas. Neon erzeugt bei der Verwendung in bestimmten Lampentypen oder in Werbeschildern einen charakteristischen rötlich-orangefarbenen Schimmer. Die Komposition orientiert sich genau am intermittierenden, unregelmäßigen und knisternden Aufleuchten einer Neonlampe und verwandelt es durch verschiedenste perkussive Effekte in Musik. Neon ist eine Komposition, die zu einer Serie gehört, die von Edelgasen inspiriert ist. Dieses Werk erhielt den ersten Preis in der Kategorie Blasorchester beim nationalen Wettbewerb „Media Musicale“ von Minori – Costa d'Amalfi (Salerno).

de=Repertoireliste
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

In den fernen Tiefen des Universums, inmitten von Gaswolken und funkelnden Sternen, entstand ein kleiner Planet namens Neonia. Neonia war keine gewöhnliche Welt; sie war lebhaft und schillernd, und ihr Himmel war ständig von farbenfrohen Lichtern durchzogen. In dieser magischen Welt gab es eine außergewöhnliche Gemeinschaft von Elementen, die in einem harmonischen Gleichgewicht miteinander existierten. Eines Tages wurde in diesem faszinierenden Reich ein neues Element geboren – Neon. Neon war anders als die anderen Elemente, denn es schien eine besondere Leidenschaft für das Spiel mit Licht zu haben.

Von Anfang an fühlte sich Neon zu den dunklen, leeren Räumen von Neonia hingezogen. Es war wie von einem inneren Licht erleuchtet und strahlte eine Farbenpracht aus, die die anderen Elemente faszinierte. Neon war nicht nur ein Element; es war ein lebendiges Licht, das die Dunkelheit in einen magischen Tanz von Farben verwandelte. Neon wanderte durch die endlosen Weiten des Planeten und fand schließlich seinen Platz in der Atmosphäre. Dort oben, hoch über dem Boden, konnte Neon seine wahre Brillanz entfalten. In der Dunkelheit der Nacht begann es, mit einem sanften Glühen zu spielen – ein leuchtendes Ballett, das den Himmel mit Farben wie Rosa, Blau und Grün erfüllte. Die anderen Elemente bewunderten Neon für seine Einzigartigkeit. Sie erkannten, dass Neon nicht nur ein schönes Licht war, sondern auch eine Verbindung zu den Sternen herstellte. Als die Bewohner von Neonia in den Nachthimmel schauten, fühlten sie die Nähe zu den fernen Galaxien und den funkelnden Sternen.

So wurde Neon zu einem Botschafter des Lichts, der durch das Universum reiste und seine farbenprächtige Magie verbreitete. Überall, wo Neon auftauchte, verwandelte es gewöhnliche Momente in außergewöhnliche Erlebnisse, und die Sterne schienen ein wenig heller zu leuchten. Und so lebt Neon weiter, reisend durch die unendlichen Weiten des Universums, auf der Suche nach neuen Orten, die es mit seinem einzigartigen Licht erhellen kann. Es bleibt ein Symbol für die Schönheit, die im Dunkeln liegt, und eine Erinnerung daran, dass sogar die kleinste Glühbirne die Macht hat, die Welt zu erleuchten.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Scomegna

Tags:

Elemente; Erde Feuer Wassser Luft
Format/Umfang
Neon - hier klicken Neon (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Neon - hier klicken Neon (Blasorchester), Partitur
Neon - hier klicken Neon, Audio-CD

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2023-08-23 Neue Pflichtstücke für Konzertwertungen 2024/2025. - hier klicken

2022-12-22 Die großen 3 - hier klicken

Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.