MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo-Blog: Creepyville - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas) - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas) - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas)
Artikel-Nr. 4054516
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Suite
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Niederlande (nl)
Verlag * De Haske Publications
Verlags-Artikelnr. * DHP 1114824-010
Auslieferungsverlag * Hal Leonard Europe
Serientitel Concert and Contest Collection
EAN (GTIN) * 9790035201350
ISMN * 979-0-03520135-0
Erscheinungsjahr 2011
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist De Haan, Jacob
Schwierigkeitsgrad 4
Selbstwahlliste-Grad D4 (Einstufung Deutschland Oberstufe)
Dauer 10:15
Zusatzinfo/Inhalt Dieses Konzertwerk fügt sich in die Reihe der von Jacob de Haan vertonten amerikanischen Staaten und Landschaften, darunter Dakota, Oregon und Virginia. Der amerikanische Bundesstaat Arkansas trägt den Spitznamen "The Natural State" oder "The Land of Opportunity". diese Komposition ist eine Suite in drei Sätzen auf der Grundlage von einem bekannten Volkslied aus Arkansas, die sich – mal vollständig, mal fragmentarisch, als Ballade, in Variationen oder auch in jazzigen Rhythmen als roter Faden durch die drei Sätze dieser abwechslungsreichen Komposition zieht.

de=Repertoireliste
Nr. Einzeltitel Dauer Tonbeispiel
1 1st Movement 3:15
2 2nd Movement 3:25
3 3rd Movement 3:20
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel *
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Während der ersten Takte erscheint die Volksmelodie sofort in den Euphonien und Bässen, was zu einer Reihe von lyrischen Takten führt. Diese Takte bilden den Einstieg in ein schnelleres Tempo (Allegro risoluto), in dem die Melodie in Fragmenten von Euphonium, Baritonen und Flügelhorn ausgesetzt wird, die von den Posaunen im Kanon beantwortet werden. Im folgenden Allegro molto ist ein konzertantes Spiel in verschiedenen Instrumentengruppen zu hören, abwechselnd mit einer neuen, klangvollen Melodie. Dieser Satz schließt mit der Volksmelodie in den Posaunen, diesmal gedämpft.

Der zweite Satz ist eine Ballade, in der die Volksmelodie in Dur erklingt. Nach einer Einleitung über gedämpfte Kornette und Posaunen, gefolgt von weichen Blechbläsern, erscheint die Melodie der Volksmelodie in den Euphonien und Baritonen - in einer lyrischen Vertonung. Für einen Moment kehrt die Tonart in die Molltonart zurück, wo Instrumentengruppen einander imitieren. Mit einem Flügelhornsolo kehren wir zur Dur-Tonart zurück. Nach einem Zwischenspiel hören wir eine verzierte Variation, die von einem Solo-Kornett und Solo-Euphonium vorgetragen wird, worauf ein Nachspiel mit gedämpften Kornetten und Posaunen folgt.

Der letzte Satz materialisiert sich in einem lebhaften Allegro vivace, zunächst ergänzt durch chromatische Linien in der Begleitung und einen markanten Rhythmus, der sich mit Vierteltontriolen im Schlagzeug abwechselt. Dann kommt der Blues in den Kornetts und Hörnern zum Vorschein, begleitet von einem jazzigen Rhythmus, in dem die Atmosphäre des Bolero von Ravel kurz auftaucht. Durch eine parallele Triolenpassage führt dies zurück zum Anfangsthema dieses Satzes, das nun in verschiedenen Instrumenten zu hören ist.

Danach wird die Volksmelodie wieder in ihrer reinen Form gespielt, durch die Euphonien, auf die das Flügelhorn und später das Solokornett antworten. Über einige synkopierte Takte gelangen wir zum Anfang der Melodie, die jetzt in Dur von Kornetten bzw. Hörnern gespielt wird. Die Schlusspassage besteht aus einer melodischen Linie in langen Noten, die zu einem lebhaften Schluss in Vierteltontriolen führt.

Quelle/Source/Information: De Haske

Tags:

Fremde Länder und Sehenswürdigkeiten

Länder und Städte

Reisen und Tourismus

Tänze und Gesänge
Format/Umfang
Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas) - hier klicken Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas) (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas) - hier klicken Arkansas (Suite based on a folk song from Arkansas) (Blasorchester), Partitur
A Savannah Symphony - hier klicken A Savannah Symphony, Audio-CD

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2022-12-22 Die großen 3 - hier klicken

2024-03-29 Molenaar von A bis W oder 1 bis 6 - hier klicken

Arnold Schoenberg - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.