MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo-Blog: Creepyville - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Fiskinatura - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Fiskinatura - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Fiskinatura
Artikel-Nr. 4054462
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Suite
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Deutschland (de)
Verlag * Rundel Musikverlag GmbH
Verlags-Artikelnr. * MVSR 2629
Erscheinungsjahr 2011
Komponist Kraas, Thiemo
Schwierigkeitsgrad 3+
Selbstwahlliste-Grad A3 (Einstufung Österreich Stufe C); C2 (Einstufung Schweiz 3. Klasse); D4 (Einstufung Deutschland Oberstufe)
Dauer 7:50
Zusatzinfo/Inhalt Die Komposition „Fiskinatura“ entstand als Auftragswerk für die Musikkapelle Fischen im Allgäu anlässlich des 1150-jährigen Dorfjubiläums des Ortes Fischen. Sie ist dem Dirigenten des Orchesters, Prof. Maximilian Maria Jannetti, gewidmet.

I. Intrada Jubilate
II. Scherzo danzante
III. Intermezzo Pastorale
IV. Finale
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel *
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Als Titel der viersätzigen Suite wählte Thiemo Kraas die Verschmelzung der beiden Begriffe „Fiskina“ – des alten, ursprünglichen Dorfnamens – und „Natura“. Alle vier Sätze haben in der Vieldeutigkeit des Begriffs „Natur“ ihren zentralen Inspirationspunkt. Dabei verfolgen sie keinen strengen programmatischen Inhalt, sondern sind mehr als Impressionen zu verstehen.

I. Intrada Jubilate
Der erste Satz ist eine festliche Eröffnungsmusik und thematisiert das Gefühl der Heimatverbundenheit: Vertrauen, Verständnis und Verbundenheit als Symbole menschlicher Natur sind drei zentrale Leitideen dieses Satzes.

II. Scherzo danzante
Der zweite Satz thematisiert die Kraft der Natur in Form eines musikalischen Bildes der Fischener Breitachklamm. Die Kombination aus Stein, Wasser, Eis und Schnee bildet ein faszinierendes Naturphänomen.

III. Intermezzo Pastorale
Wie der Titel bereits verrät, ist dieser Satz eine Hommage an die wunderschöne Landschaft des Allgäus.

IV. Finale
Menschliche Naturen - unterschiedlichste Charaktere und Persönlichkeiten - und die Natur des Landes in all ihren Facetten bilden das besondere Charakteristikum eines Ortes. Treffen all diese Aspekte aufeinander, so ergibt sich ein Bild voller unterschiedlichster Eindrücke und Erfahrungen - die gewisse „Würze“, die einen Ort zu dem macht, was er ist...

Quelle/Source: Rundel Music
Format/Umfang
Fiskinatura - hier klicken Fiskinatura (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Fiskinatura - hier klicken Fiskinatura (Blasorchester), Partitur

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2024-03-29 Molenaar von A bis W oder 1 bis 6 - hier klicken

2023-10-12 Jetzt regiere ich – Bruckner zum 200. Geburtstag - hier klicken

2022-12-22 Die großen 3 - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.