MusicaInfo
Besuchen Sie unsere Partner:
2018-03-07 Musicainfo-Blog - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Webradio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
Besuchen Sie unsere Partner:
2018-10-01 Chales Aznavour gestorben - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
WOSN - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
WOSN - Notenbeispiel
Notenbeispiel
hier klicken - Von Bierkistt, Herrma 1958- (Photo: Knapp, Robbin D.)
Von Bierkistt, Herrma 1958- (Photo: Knapp, Robbin D.)
Titel WOSN
Artikel-Nr. 4006854
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Zeitgenössische Originalmusik (20./21.Jhdt)
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Österreich (at)
Verlag * Herrma Musikverlag, 8680 Mürzzuschlag
Erscheinungsjahr 2003
Komponist Von Bierkistt, Herrma
Schwierigkeitsgrad 3
Selbstwahlliste-Grad A3 (Einstufung Österreich Stufe C); DJ
Dauer 5:10
Zusatzinfo/Inhalt Das Stück erreichte beim Kompositionswettbewerb des ÖBV 2002 den 2. Platz.
OÖBV-Selbstwahlliste 2014 Stufe C

(Ergänzungsliste zum Österreichischen Blasmusikkaptalog 1999.)
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Zum Wunschkonzert im Webradio hinzufügen * WebradioFelder mit einem Sternchen (*) sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlichhier klicken
Lieferbar ja ja
Ergänzender Text *: Ergänzungstext

Die Buchstaben WOSN stehen für die vier Himmelsrichtungen. In diesem Werk hat der Komponist versucht diese vier Weltgegenden musikalisch in Form eines Fondos umzusetzen.

In westlicher Tradition ist das Rondothema gehalten, das nach einer langsamen Einbleitung prägnant eintritt. Der Osten ist durch pentatonische Melodien dargestellt. Nach dem erneut auftretenden Hauptthema stellen Schlaginstrumente den Bezug zu südlichen Gefilden her, indem dieser Teil etwa an die kultischen Tänze der Indianer oder Aborigines Australiens erinnert. Beim Norden hat sich der Komponist an das finnische Volkslied Lobet mir mein Schätzelein bedient.

* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
Besuchen Sie unsere Partner:
2018-10-29 Tirol hat nicht nur Berge - hier klicken

2018-09-29 Scapino, A Comedy Overture - hier klicken

Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2018 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-18 Robbin D. Knapp.