MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2022-09-23 penthesilea academy - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Celtic Knots - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Titel Celtic Knots
Artikel-Nr. 4005940
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Schweiz (ch)
Verlag * Obrasso Verlag AG
Verlags-Artikelnr. * OBR 14469
Serientitel Wind Band Series
Erscheinungsjahr 2001
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Richards, Goff
Schwierigkeitsgrad 4
Selbstwahlliste-Grad D4 (Einstufung Deutschland Oberstufe)
Dauer 5:20
Zusatzinfo/Inhalt Die Komposition "Celtic Knots" von Goff Richards erweist sich als ein herausragendes Werk für Blasorchester, das die keltische Tradition und ihre fesselnde Musikalität einfängt. Geschrieben für den 4. Internationalen Wettbewerb für Unterhaltungsmusik in St. Gallen, Schweiz, präsentiert "Celtic Knots" eine faszinierende Mischung aus melodischer Raffinesse, rhythmischer Dynamik und kulturellem Reichtum.

de=Repertoireliste
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Externer Link * externer Link http://tinyurl.com/ycyx6adx
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Die Komposition entfaltet sich in einer Reihe von Themen und Motiven, die miteinander verwoben sind wie die komplexen Knotenmuster der keltischen Kunst. Von den sanften Klängen der Flöten und Klarinetten bis hin zu den kraftvollen Akkorden der Blechbläser entsteht eine klangliche Palette, die die Hörer auf eine emotionale Reise durch die mystische Welt der keltischen Kultur mitnimmt.

"Celtic Knots" zeichnet sich durch seine vielschichtige Struktur aus, die verschiedene musikalische Elemente miteinander vereint. Die Melodien sind geprägt von der traditionellen keltischen Musik, mit ihren charakteristischen Tonleitern und harmonischen Wendungen. Gleichzeitig fügt Richards moderne Harmonien und rhythmische Variationen hinzu, die dem Stück eine zeitgemäße Note verleihen.

Besonders beeindruckend ist die Art und Weise, wie "Celtic Knots" die Atmosphäre und die Stimmung der keltischen Landschaft einfängt. Durch geschickte Instrumentierung und dynamische Kontraste gelingt es Richards, die raue Schönheit der schottischen Highlands oder die geheimnisvolle Aura der irischen Moore klanglich darzustellen.

Die Komposition wurde speziell für den Internationalen Wettbewerb für Unterhaltungsmusik in St. Gallen, Schweiz, geschrieben, was ihre Bedeutung und ihren Einfluss in der Welt der Blasorchestermusik unterstreicht. Der Wettbewerb bietet eine einzigartige Plattform für Komponisten und Musiker aus aller Welt, um ihre kreativen Talente zu präsentieren und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

"Celtic Knots" ist nicht nur ein musikalisches Meisterwerk, sondern auch eine Hommage an die reiche keltische Kultur und ihre zeitlose Schönheit. Durch seine fesselnde Melodik, seine kraftvollen Harmonien und seine mitreißenden Rhythmen erweckt das Stück die Magie und das Geheimnis der keltischen Welt zum Leben und hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei allen, die es hören.

Keltische Knotenmuster, auch bekannt als keltische Knoten oder irische Knoten, sind eine faszinierende Form der Kunst, die in den keltischen Regionen Europas, insbesondere in Irland, Schottland und Wales, eine lange Tradition hat. Diese kunstvollen Muster sind für ihre komplexen geometrischen Formen und ihre symbolische Bedeutung bekannt und haben im Laufe der Jahrhunderte eine breite Anwendung gefunden, von Schmuckstücken und Buchillustrationen bis hin zu Architektur und modernem Design.

Die Geschichte der keltischen Knotenmuster reicht weit zurück in die keltische Kultur, die zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert n. Chr. in Europa blühte. Ursprünglich in handgeschriebenen Manuskripten wie dem Book of Kells und auf Steinen und Monumenten festgehalten, sind keltische Knotenmuster heute ein fester Bestandteil des keltischen Erbes und haben weltweit Anerkennung gefunden.

Keltische Knotenmuster sind für ihre endlosen Schleifen und Verflechtungen bekannt, die oft ohne Anfang oder Ende erscheinen. Diese symbolische Darstellung von Unendlichkeit und Ewigkeit ist eines der charakteristischen Merkmale keltischer Kunst. Die Knotenmuster sind oft von Symbolen wie Kreuzen, Tieren, Pflanzen und anderen Naturmotiven umgeben, die zusätzliche Bedeutungsebenen hinzufügen.

Ein interessantes Merkmal der keltischen Knotenmuster ist ihre Vielseitigkeit und ihre Fähigkeit, verschiedene Interpretationen und Bedeutungen anzunehmen. Während einige Muster als rein dekorative Elemente dienen, haben andere eine tiefere symbolische Bedeutung, die mit der keltischen Spiritualität und Mythologie verbunden ist. Zum Beispiel kann das Triskele-Muster, bestehend aus drei ineinander verschlungenen Spiralen, die Einheit von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft repräsentieren.

Keltische Knotenmuster werden auch für ihre ästhetische Schönheit und ihre technische Raffinesse geschätzt. Die Komplexität und Präzision der Muster erfordern ein hohes Maß an handwerklichem Können und Geduld, was sie zu begehrten Motiven für Kunsthandwerk und Design macht. Heutzutage finden sich keltische Knotenmuster nicht nur in traditionellen Kunstformen wie Kalligrafie und Holzschnitzerei, sondern auch in modernen Anwendungen wie Schmuckdesign, Tätowierungen und grafischem Design.

Insgesamt sind keltische Knotenmuster ein faszinierendes Beispiel für die kreative und spirituelle Tiefe der keltischen Kultur. Ihre zeitlose Schönheit und symbolische Bedeutung machen sie zu einem integralen Bestandteil des kulturellen Erbes nicht nur der keltischen Völker, sondern der gesamten Menschheit.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Obrasso Musikverlag
Wikipedia

Tags:

Alte Kulturen

Kunst und Kultur

Länder und Städte

Mystik der nordischen Länder
Format/Umfang
Celtic Knots - hier klicken Celtic Knots (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Celtic Knots - hier klicken Celtic Knots (Blasorchester), Partitur
Concert Showcase - hier klicken Concert Showcase, Audio-CD

herunterladen Hier klicken um einzelne Tracks oder das ganze Album herunterzuladen bei iTunes

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2023-10-12 Jetzt regiere ich – Bruckner zum 200. Geburtstag - hier klicken



2022-12-22 Die großen 3 - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.