MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2022-07-30 Musicainfo.blog deutsch - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Ride The Wind - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Ride The Wind - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Ride The Wind
Artikel-Nr. 4000080
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland USA (us)
Verlag * Curnow Music Press
Verlags-Artikelnr. * CMP 0433.00
Auslieferungsverlag * Hal Leonard Europe
Art.Nr. des Auslieferungsverlags * CMP 0433-00-010
EAN (GTIN) * 9790035040775
ISMN * 979-0-03504077-5
ISMN-10 * M-03504077-5
Erscheinungsjahr 2000
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Court, Douglas
Schwierigkeitsgrad 2+
Selbstwahlliste-Grad D2 (Einstufung Deutschland Unterstufe)
Dauer 3:40
Zusatzinfo/Inhalt Dieses schwungvolle und mitreißende Stück entführt den Hörer nach Newport auf Rhode Island, wo eine große Segelyacht bei Sonne und kräftiger Brise zu einer bewegten Fahrt aufbricht. Die treffende Darstellung eines fröhlichen Abenteuers auf offener See ist sicher ein Höhepunkt jedes Konzertprogramms, der Zuhörer wie Mitwirkende begeistern wird: Schließlich kann man den Geruch des Meeres, den Wind im Haar, das Schäumen der Gischt fast spüren...

de=Auswahlliste
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Die zauberhafte Fahrt mit "Ride The Wind" von Douglas Court: Eine musikalische Ode an das Segelabenteuer

Die Komposition "Ride The Wind" von Douglas Court entführt die Zuhörer auf eine faszinierende Reise nach Newport, Rhode Island, wo eine majestätische Segelyacht unter strahlender Sonne und kräftigem Wind zu einem aufregenden Abenteuer auf offener See aufbricht. Dieses schwungvolle und mitreißende Stück Musik bietet eine treffende Darstellung eines fröhlichen Segeltörns, der die Sinne beflügelt und das Herz höher schlagen lässt.

Von den ersten Klängen an fesselt "Ride The Wind" die Zuhörer mit seiner lebendigen Melodie und seinem pulsierenden Rhythmus. Die Musik nimmt uns mit auf das Deck des Segelschiffs, wo wir das Knarren der Takelage hören und das Segeltuch im Wind flattern sehen können. Die Klanglandschaft, die Court geschickt erschafft, ist so realistisch, dass man fast den salzigen Geruch des Meeres, den Wind im Haar und das Schäumen der Gischt spüren kann.

Die Komposition ist voller Energie und Bewegung, und sie entfaltet sich wie eine Segelfahrt auf hoher See, mal sanft gleitend, dann wieder kraftvoll und impulsiv. Die Melodie tanzt über die Wellen, begleitet von strahlenden Harmonien und kraftvollen Rhythmen, die die Dynamik des Segelns perfekt einfangen.

"Ride The Wind" ist zweifellos ein Höhepunkt jedes Konzertprogramms und begeistert sowohl Zuhörer als auch Mitwirkende gleichermaßen. Die mitreißende Musik lädt die Zuhörer ein, sich auf eine imaginäre Reise mitzunehmen, während die Musiker sich von der Energie und dem Enthusiasmus des Stücks mitreißen lassen. Es ist eine wahrhaftig immersive Erfahrung, die die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen lässt und das Publikum in eine Welt des Abenteuers und der Freiheit entführt.

Insgesamt ist "Ride The Wind" von Douglas Court eine meisterhafte Komposition, die die Schönheit und Aufregung des Segelns einfängt und in eine mitreißende musikalische Erfahrung verwandelt. Mit seiner lebendigen Darstellung eines sonnigen Segeltages auf offener See ist dieses Stück sicherlich ein unvergesslicher Höhepunkt in jedem Konzertprogramm.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Curnow Music Press

Tags:

Seefahrt und Schiffe

Wind und Wellen
Format/Umfang
Ride The Wind - hier klicken Ride The Wind (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Ride The Wind (Blasorchester), Partitur

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2022-12-22 Die großen 3 - hier klicken

2023-10-12 Jetzt regiere ich – Bruckner zum 200. Geburtstag - hier klicken

Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.