MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2022-07-30 Musicainfo.blog deutsch - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Hadrian's Wall - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Hadrian's Wall - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Hadrian's Wall
Artikel-Nr. 3071273
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland USA (us)
Verlag * C.L. Barnhouse Company
Verlags-Artikelnr. * BA 012-3983-00
Serientitel Compact Concert Band
Erscheinungsjahr 2010
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Smith, Robert W.
Schwierigkeitsgrad 3
Selbstwahlliste-Grad D2 (Einstufung Deutschland Unterstufe)
Dauer 5:48
Zusatzinfo/Inhalt Als der römische Kaiser Hadrian im Jahr 122 n.Chr. erstmals einen riesigen Wall quer durch England plante, benutzte er Stein, Holz und Eisen, um den römisch besetzten Teil Britanniens vor den unbesiegten keltischen Stämmen zu schützen.

Große Teile des Walls existieren noch heute, vor allem im landschaftlich eindrucksvollsten mittleren Abschnitt. Der Hadrianswall ist heute einer der beliebtesten Touristenattraktion Nordenglands und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Man kann ihn gut auf dem sogenannten Hadrianswall Path/National Trail erwandern und dabei alle relevanten archäologischen Stätten besuchen. Größtenteils auf einer Hochfläche angelegt, hat man von ihm aus einen guten Ausblick über das Umland.

"Hadrian's Wall" von Robert W. Smith basiert auf dem Mythos und der Überlieferung dieser grossen Verteidigungsanlage. "Hadrian's Wall" ist für Konzert- und Festivalaufführungen geeignet und so komponiert, dass es technisch für Mittelstufenkapellen gut machbar ist. Dieses kraftvolle Werk wird die Phantasie des Orchesters anregen und bietet gleichzeitig hervorragende Unterrichtsmöglichkeiten. Ein ausgezeichnetes Werk, das maximale musikalische Resultate erbringen wird.

de=Auswahlliste
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Externer Link * externer Link https://tinyurl.com/syvder4
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Hadrianswall: Eine historische Befestigung von großer Bedeutung

Der Hadrianswall, eine der bekanntesten antiken Befestigungsanlagen der Welt, erstreckt sich quer durch Nordengland von der Irischen See bis zur Nordsee. Er wurde während der Herrschaft des römischen Kaisers Hadrian zwischen 122 und 128 n. Chr. erbaut und stellt ein beeindruckendes architektonisches Zeugnis der römischen Militärtechnik und -strategie dar. Dieser Bericht beleuchtet die Geschichte und Bedeutung dieses eindrucksvollen Bauwerks.

- Historischer Hintergrund:
Die römische Präsenz in Britannien begann im Jahr 43 n. Chr. unter Kaiser Claudius. In den folgenden Jahrzehnten expandierte das römische Reich weiter nach Norden. Unter Kaiser Hadrian beschloss man jedoch, eine dauerhafte Grenze zu etablieren, um das römische Territorium zu schützen und die nördlichen Grenzgebiete vor den Angriffen der barbarischen Stämme zu sichern, insbesondere der Pikten aus dem heutigen Schottland.

- Bau und Struktur:
Der Hadrianswall erstreckt sich über eine Länge von etwa 117 Kilometern von Wallsend im Osten bis Bowness-on-Solway im Westen. Er besteht aus einem massiven Stein- und Erdwall, der von römischen Soldaten und Zwangsarbeitern erbaut wurde. Der Wall war im Durchschnitt etwa 4,5 Meter hoch und 3 Meter breit, mit zahlreichen Wachtürmen und Festungen entlang seiner Länge, um die Verteidigung zu stärken und die Kommunikation zu ermöglichen.

- Funktion und Bedeutung:
Der Hadrianswall diente als Grenzlinie zwischen dem römischen Britannien im Süden und den barbarischen Stämmen im Norden. Er sollte nicht nur als Verteidigungsstruktur dienen, sondern auch als Symbol der römischen Macht und Autorität. Der Wall kontrollierte den Handel und die Bewegung von Menschen zwischen den beiden Regionen und spielte eine entscheidende Rolle bei der Integration der nördlichen Grenzgebiete in das römische Reich.

- Erhaltung und UNESCO-Welterbe:
Obwohl der Hadrianswall im Laufe der Jahrhunderte teilweise zerstört wurde und viele seiner Steine für den Bau von anderen Strukturen wiederverwendet wurden, sind heute noch bedeutende Teile davon erhalten. Seit 1987 ist der Hadrianswall ein UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jedes Jahr Tausende von Touristen und Geschichtsinteressierten an, die die beeindruckenden Überreste dieser antiken Befestigung bewundern möchten.

- Fazit:
Der Hadrianswall bleibt ein faszinierendes Relikt aus der römischen Antike und ein bedeutendes Symbol für die Grenzen und die Macht des römischen Reiches. Seine Errichtung und seine Rolle in der Geschichte Großbritanniens sind von enormer historischer Bedeutung und haben das Erbe und die Kultur der Region nachhaltig geprägt. Der Hadrianswall bleibt somit nicht nur ein imposantes archäologisches Monument, sondern auch ein Zeugnis der menschlichen Beharrlichkeit und technologischen Innovation.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Barnhouse Company
Wind Repertory Project
Wikipedia

Tags:

Gebäude und Architektur

Kaiser, Könige und Monarchen

Politik und staatstragende Entscheidungen

Zeitgeschichte und historische Ereignisse
Format/Umfang
Hadrian's Wall - hier klicken Hadrian's Wall (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Hadrian's Wall - hier klicken Hadrian's Wall (Blasorchester), Partitur
Mountain of the Sun - hier klicken Mountain of the Sun, Audio-CD

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2023-10-12 Jetzt regiere ich – Bruckner zum 200. Geburtstag - hier klicken

2023-08-23 Neue Pflichtstücke für Konzertwertungen 2024/2025. - hier klicken

Arnold Schoenberg - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.