MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo-Blog: Creepyville - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Celebration and Dance - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Celebration and Dance - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Celebration and Dance
Artikel-Nr. 3048913
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Schweiz (ch)
Verlag * Mitropa
Verlags-Artikelnr. * 1815-10-010 M
Auslieferungsverlag * Hal Leonard Europe
Serientitel Concertworks Series
EAN (GTIN) * 9790035034538
ISMN * 979-0-03503453-8
Erscheinungsjahr 2010
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Tinner, Gilbert
Schwierigkeitsgrad 3
Selbstwahlliste-Grad D3 (Einstufung Deutschland Mittelstufe)
Dauer 4:40
Zusatzinfo/Inhalt Das Eidgenössische Musikfest 2011 ist ein Fest der Superlative: Rund 550 Musikvereine mit 23000 Musikantinnen und Musikanten treffen sich zum weltgrößten Musikfestival, welches alle fünf Jahre in der Schweiz durchgeführt wird. Die Festkomposition für diesen Anlass stammt von Gilbert Tinner: Dance and Celebration besteht aus einer Fanfare, einem festlichen Hymnus, einem tänzerischen Teil und endet mit einem großen Finale. Das Werk bringt den festlichen Charakter dieses außergewöhnlichen Events hervorragend auf den Punkt!

de=Repertoireliste
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel *
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

Das Eidgenössische Musikfest ist eine traditionsreiche Veranstaltung, die tief in der Geschichte der Schweiz verwurzelt ist. Als eines der bedeutendsten musikalischen Ereignisse des Landes bringt es Musikerinnen und Musiker aus allen Regionen der Schweiz zusammen, um ihre Liebe zur Musik zu zelebrieren. Die Wurzeln des Eidgenössischen Musikfests reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die ersten Veranstaltungen dieser Art wurden im Zeichen der Förderung von Musik und Kultur in der Schweiz ins Leben gerufen. 1845 fand das erste Eidgenössische Gesangfest in Aarau statt, das als Vorläufer des heutigen Musikfests betrachtet werden kann. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich die Veranstaltung zu einem regelmäßigen Höhepunkt im kulturellen Kalender der Schweiz.

Ein zentrales Element des Eidgenössischen Musikfests ist der Wettbewerbsgedanke. Musikkapellen, Chöre, Orchester und Solisten treten in verschiedenen Kategorien an, um ihre musikalische Virtuosität unter Beweis zu stellen. Dieser Wettbewerbsaspekt fördert nicht nur den Ehrgeiz der Teilnehmer, sondern dient auch dazu, die Vielfalt und Qualität der Schweizer Musikkultur zu präsentieren.

Das Eidgenössische Musikfest spiegelt die breite Palette der Schweizer Musiktradition wider. Von traditionellen Volksweisen über klassische Kompositionen bis hin zu zeitgenössischen Werken präsentieren die Teilnehmer eine beeindruckende Vielfalt von Genres. Dies unterstreicht die kulturelle Vielfalt der Schweiz und trägt zur Erhaltung und Weiterentwicklung der musikalischen Traditionen bei.

Das Musikfest hat nicht nur eine kulturelle, sondern auch eine gesellschaftliche Bedeutung. Es schafft eine Plattform für den interkulturellen Austausch und fördert den Zusammenhalt in der Gemeinschaft. Die Menschen kommen zusammen, um Musik zu erleben, zu feiern und Gemeinschaft zu teilen – unabhängig von kulturellen Unterschieden.

Auch im 21. Jahrhundert bleibt das Eidgenössische Musikfest ein bedeutendes Ereignis in der Schweizer Musikszene. Moderne technologische Entwicklungen haben die Veranstaltung für ein breiteres Publikum zugänglich gemacht, während die traditionellen Werte und der Gemeinschaftsgeist erhalten geblieben sind. Die Austragungsorte wechseln, und das Musikfest bleibt ein Magnet für Musikbegeisterte und Kulturliebhaber aus der ganzen Schweiz.

Das Eidgenössische Musikfest ist nicht nur eine musikalische Veranstaltung, sondern auch ein lebendiges Zeugnis für die kulturelle Identität und den Zusammenhalt der Schweiz. Mit seiner reichen Historie und der kontinuierlichen Förderung der Vielfalt in der Musiktradition bleibt das Musikfest ein bedeutender Bestandteil des kulturellen Erbes der Schweiz. Es bietet eine Bühne für talentierte Musikerinnen und Musiker, fördert den kulturellen Austausch und schafft eine inspirierende Umgebung, in der die Liebe zur Musik gefeiert wird.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Mitropa Music
Format/Umfang
Celebration and Dance - hier klicken Celebration and Dance (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Celebration and Dance - hier klicken Celebration and Dance (Blasorchester), Partitur
Pierus Magnus: Best Selections for Concert Band - hier klicken Pierus Magnus: Best Selections for Concert Band, 2 Audio-CDs

herunterladen Hier klicken um einzelne Tracks oder das ganze Album herunterzuladen bei iTunes

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
2023-10-12 Jetzt regiere ich – Bruckner zum 200. Geburtstag - hier klicken

2024-03-29 Molenaar von A bis W oder 1 bis 6 - hier klicken

2023-08-23 Neue Pflichtstücke für Konzertwertungen 2024/2025. - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.