MusicaInfo
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo-Blog: Creepyville - hier klicken
Startseite | Suche | Warenkorb | Mein Konto | Mein Radio | Registrieren | Anmelden English|Español|Français|Italiano|Nederlands
 Datenbank Note
Notenblätter/Partituren
CDs/DVDs
Fachbücher
Accessoires
Unterkategorien
Komponisten/Mitwirkende
Musikverlage
Auslieferungspartner
Abkürzungen/Lexikon
Schnellsuche:
Tags (Musik nach Themen)
 Infos Note
Wer sind wir?
Wertungsstücke (at, ch, de)
Kontakt
Folge uns auf Twitter!
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Musicainfo.blog: Neues Radio - hier klicken
Notenblätter/PartiturenNotenblätter/Partituren
Dublimania - klicken für größeres Bild
klicken für größeres Bild
Dublimania - Notenbeispiel
Notenbeispiel
Titel Dublimania
Artikel-Nr. 3004395
Kategorie Blasorchester/HaFaBra
Unterkategorie Konzertmusik
Besetzung Ha (Blasorchester)
Format/Umfang PrtStm (Partitur und Stimmen)
Erscheinungsland Belgien (be)
Verlag * Beriato Music
Verlags-Artikelnr. * BMP 6051327
Auslieferungsverlag * Hal Leonard Europe
EAN (GTIN) * 9790365212330
ISMN * 979-0-36521233-0
ISMN-10 * M-36521233-0
Erscheinungsjahr 2006
Verkaufspreis Bitte einloggen um den Preis anzuzeigen.hier klicken
Komponist Bosgra, Menno
Schwierigkeitsgrad 4
Selbstwahlliste-Grad D4 (Einstufung Deutschland Oberstufe)
Dauer 4:40
Zusatzinfo/Inhalt Grundlage dieses neuen Stücks ist die irische Folkmusik. Das Hauptthema wird im ersten Teil als Ballade vorgestellt, beginnend mit der Pikkoloflöte (als Ersatz für die Sopranblockflöte, die in Irland häufig vorkommt); die Holzbläser übernehmen es und dann das ganze Orchester.
Danach geht das Stück in einen eher rockigen Stil über: kräftige, rhythmische Begleitung mit Effekten in Dämpfern, einem Orgelpunkt und den für irische Musik so charakteristischen Löffeln (irisches Pub), hohem Bongo (Ersatz für Bodran) usw. In diesem zweiten Teil wurde als Gegengewicht ein zweites, durch die verschiedenen Gruppen gespieltes Thema eingeführt, das klar erkennbar einen eher Legato-Charakter hat und deshalb liedartiger erscheint. Der Höhepunkt des Werks beginnt im tiefen Blech mit seinem Marcato-Thema, das ausgebaut wird mit viel Rhythmik in der Begleitung, Clustern usw., hin zu einem Schlagzeugsolo, in das das Orchester im 5/8-Takt mit viel paralleler Bewegung in den Akkorden einfällt (Folkmusikstil).
Gegen Ende kommt das zweite Thema noch zweimal vor: erst wie bereits gehört mit zusätzlicher Gegenmelodie und Begleitungsmuster, danach in Kanon-Form, bei der das Thema von drei Gruppen zugleich gespielt wird. Das Ende ist eine Wiederholung des Mittelteils im 5/8-Takt.

de=Repertoireliste
Notenbeispiel Notenbeispiel hier klicken
Musterpartitur * Musterpartitur hier klicken
Tonbeispiel *
Videobeispiel Kennen Sie ein Video, das diesen Artikel gut demonstriert? Bitte nennen Sie uns den Link oder schicken Sie uns das Video per E-Mail (info@musicainfo.net) oder Post. Danke.
Lieferbar ja ja
Programmnotizen *: Ergänzungstext

"Dublimania" ist ein Begriff, der in der Musikwelt verwendet wird, um eine bestimmte Art von musikalischer Darstellung zu beschreiben. Der Begriff setzt sich aus "Dub" und "Mania" zusammen und bezieht sich auf die leidenschaftliche und faszinierende Art und Weise, wie Elemente dieser Musikgenres in einer Komposition integriert werden.

Dieses neue Stück ist eine faszinierende Verschmelzung von irischer Folkmusik und rockigen Elementen, die eine dynamische und mitreißende Atmosphäre schaffen. Die Komposition zeichnet sich durch eine Vielzahl von Instrumenten und klanglichen Texturen aus, die eine breite Palette von Emotionen und Stimmungen vermitteln.

Der erste Teil des Stücks beginnt mit einer sanften Ballade, die von der Pikkoloflöte eingeführt wird, was an die traditionelle Sopranblockflöte in der irischen Musik erinnert. Die Melodie wird von den Holzbläsern übernommen und schließlich vom gesamten Orchester präsentiert. Diese einfühlsame und melodische Eröffnung schafft eine Atmosphäre der Ruhe und Besinnlichkeit, die den Zuhörer in die Welt der irischen Musik eintauchen lässt.

Im zweiten Teil des Stücks erfolgt eine radikale Veränderung des Stils, der in einen rockigen Rhythmus übergeht. Kräftige und rhythmische Begleitungen mit Effekten wie Dämpfern, einem Orgelpunkt und den charakteristischen Löffeln eines irischen Pubs verleihen dem Stück eine lebhafte und mitreißende Energie. Der Einsatz von Instrumenten wie dem hohen Bongo als Ersatz für den Bodhran verstärkt den rhythmischen Drive und die Authentizität der irischen Musiktradition.

In diesem Abschnitt tritt ein zweites Thema auf, das einen liedartigen Charakter hat und einen starken Kontrast zur rockigen Atmosphäre des Stücks bietet. Diese Vielfalt an melodischen Texturen und Stimmungen verleiht der Komposition eine tiefere emotionale Dimension und eine größere musikalische Tiefe.

Der Höhepunkt des Stücks wird durch das Marcato-Thema im tiefen Blech eingeleitet, das mit kraftvoller Rhythmik und akustischen Clustern ausgebaut wird. Ein Schlagzeugsolo im 5/8-Takt bringt eine zusätzliche Schicht von Intensität und Spannung in das Stück, während das Orchester mit parallelen Bewegungen in den Akkorden einsteigt und den Folkmusikstil verstärkt.

Gegen Ende kehrt das zweite Thema noch zweimal zurück, zunächst mit einer zusätzlichen Gegenmelodie und Begleitungsmustern, und dann in einer beeindruckenden Kanon-Form, bei der das Thema von drei Gruppen gleichzeitig gespielt wird. Das Stück schließt mit einer Wiederholung des Mittelteils im 5/8-Takt, wodurch eine runde und harmonische Struktur entsteht.

Insgesamt ist dieses Stück eine kreative und fesselnde Interpretation der irischen Folkmusik, die durch ihre Vielfalt an Stilen und Texturen sowie ihre leidenschaftliche Ausdruckskraft beeindruckt. Es verbindet gekonnt traditionelle Elemente mit modernen Einflüssen und schafft so ein faszinierendes musikalisches Erlebnis für Zuhörer aller Art.

Quelle/Source: musicainfo.net (KI)

Information:
Beriato Music
Format/Umfang
Dublimania - hier klicken Dublimania (Blasorchester), Partitur und Stimmen
Dublimania - hier klicken Dublimania (Blasorchester), Partitur

Warenkorb Um diesen Artikel zu bestellen bitte einloggen (hier klicken).


* Felder mit einem Sternchen sind nur für Vereinsmitglieder nach Anmeldung ersichtlich.

Um die Musterpartituren anzusehen, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos herunterladen können. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link.

Adobe Reader

Um die Tonbeispiele anzuhören, benötigen Sie einen MP3-Spieler, den Sie kostenlos herunterladen können, z.B.:

Sie sind nicht angemeldet: registrieren oder einloggen
neueste Meldung in Musicainfo.blog
Arnold Schoenberg - hier klicken

2022-12-22 Die großen 3 - hier klicken

2024-03-27 Barbie und der Song Dance the Night - hier klicken
Unsere Werbebanner | Für Verlage & Händler | Newsletter
Datensammlung Copyright 1983-2019 Helmut Schwaiger. Datenbankdesign und Websitegestaltung Copyright 2002-19 Robbin D. Knapp.